10.02.2018 – Erneuerung Dach einer Dorfschule in Madongoni

DSC04811

Als ein Mitglied des Vereins im März 2018 Kenia besuchte, hatte sie Kontakt zu einem Kenianer (Duncan), der in Kenia selbst gemeinnützige Projekte betreut. Gemeinsam besuchten Sie das Dorf Madongoni und versorgten dort die Kinder einer Schule mit Medikamenten und Salben gegen Jigger.

Die Schule, in der die Kinder aus sehr armen Familien unterrichtet wurden glich eher einem Hühnerstall und war stark baufällig. Das Schilfdach war eingebrochen, die Wände löchrig, die Kinder saßen auf Brettern.

Wieder in Deutschland wurde im Verein beschlossen, die vier baufälligen Gebäudeteile durch einen Neubau zu ersetzen und dafür künftig die Spenden vordergründig zu verwenden.

Bereits im April des gleichen Jahres wurde zunächst ein Blechdach installiert. Später wurde dann Stück für Stück der Bau von vier Klassenräumen begonnen. Den Kauf des Baumaterials sowie der Baufortschritt wurden eng von Vereinsmitgliedern begleitet.